Neuzugang: #23 Elgin Cook

Scouting mit Jan
In der Rubrik “Scouting mit Jan” schreibt unser Fanclub Mitglied und berüchtigter Basketball Statistik-Profi Jan in loser Abfolge seine Sicht auf den Ludwigsburger Basketball. Twitter: @ForThreex3

#23 Elgin Cook

24 Jahre alt, 1,96m groß bei 95kg. Das sind die Daten unseres neuen Forwards Elgin Cook.
Cook gilt als vielseitiger Spieler mit einer überragenden Athletik.
So kann er in der Verteidigung mehrere Positionen verteidigen, am College auch immer wieder die gegnerischen Power Forwards und sogar die Center(!).

Letzte Saison spielte er für das Farm Team der Golden State Warriors, die Santa Cruz Warriors in der NBA G-League nachdem er im Draft nicht berücksichtigt wurde und erreichte dort in 20 Spielen sehr gute 16.1 Punkte, 5.3 Rebounds, 1 Assist, 1.1 Steals und 1.6 Turnovers in rund 23 Minuten Spielzeit.
Am College war er schon ein guter Verteidiger, jedoch schaffte er es während seiner College Zeit in Oregon sich Offensiv immer weiter zu entwickeln.
Durch seine Schnelligkeit ist er ein guter Transition Player und wird für den ein oder anderen Höhepunkt sorgen.

Was ich sehr interessant finde ist, dass er gegen sehr viele Spieler ein Missmatch kreieren kann: Sind die Spieler größer als Cook, kann er oft durch die Geschwindigkeit und Athletik seinen Vorteil rausziehen, sind die Spieler kleiner hat er seine Größe von 1,96m. So wird es immer wieder der Fall sein das er Vorteile für sich und sein Team schaffen kann.

Elgin Cook scheint ein Spieler zu sein der eine sehr gute Kondition hat: In seinem letzten College Jahr ging er durchschnittlich über 31,9 Minuten in denen er 14.8 Punkte, 5.1 Rebounds und 2.3 Assists auflegte. Seine Coaches am College vertrauten ihm viel an, was sich schon an der sehr hohen Spielzeit zeigt.

Nun geh ich mal etwas auf die Schwächen ein und fange natürlich mit der Schwäche an, die so gut wie jeder in unserem Kader hat, nämlich den Dreipunktewurf:
Zwar schaffte er es jede Saison die Anzahl der Versuche so wie die Quote zu steigern, jedoch traf er in den letzten 2 Jahren den Dreier mit 33 % bei 1.2 (G-League) bzw. 1.7 (College) Versuchen pro Spiel.
Es ist also nicht so, dass er ihn nicht treffen würde, sondern das er ihn nicht so konstant trifft wie man sich wünschen würde, allerdings wird er daran arbeiten und vielleicht schafft Cook es diese Saison seine Quote auf 35 % zu verbessern, womit dem Team ebenfalls geholfen wäre.

Ebenfalls ist er kein Thomas Walkup der auch mal auf den kleineren Positionen aushelfen kann, denn dafür ist sein Ballbehandling nicht gut genug, weshalb ich vermute das wir Cook eher auf der 3 und der 4 zu sehen bekommen werden. Hier dürfte er seine Stärken auch deutlich besser einsetzen können.

Sehr interessant neben seiner Größe und Geschwindigkeit sind seine weiteren körperlichen Voraussetzungen. So hat er eine Armspannweite von ca. 2.10m.
Hier habe ich, ähnlich wie bei Justin Sears eine Angabe zur Größe mit ausgestreckten Armen gefunden. Diese liegt bei 2.55 Metern und ist damit ca. 18 cm weniger als bei Justin Sears, bei 7 cm geringerer Körpergröße, was übrigens auch zeigt wie lang die Arme von Sears wirklich sind.

Am Ende seiner College Karriere spielte Elgin Cook noch einmal groß auf, so erreichte er mit Oregon das Elite Eight.
Im Turnierverlauf erzielte er 17.3 Punkte, 6.8 Rebounds und 3.3 Assists und wurde damit in das First-Team All-Pac 12 sowie zum Pac-12 Tournament MVP ernannt.

In der diesjährigen Summer League kam er ebenfalls in 6 Spielen zum Einsatz und legte in rund 10 Minuten 5.17 Punkte pro Spiel auf und unterstrich damit seine Qualitäten als Scorer, die er auch im ersten Testspiel zeigte. In knapp 25 Minuten kam er auf 14 Punkte sowie 2 Rebounds bei 1/4 Dreier.

Elgin Cook scheint ein Spieler zu sein der sehr athletisch ist und weiß wie er diese Athletik einsetzen muss.
Ich bin sehr gespannt wie er sich bei uns schlagen wird, glaube aber das wir hier einen wirklich sehr guten Spieler geholt haben der optimal in unser diesjähriges System passt.

Willkommen Elgin!